Kritzelspass #4-Kritzelmeditation

Nach zwei allzu arbeitsreichen Wochen endlich mal wieder Stifte in der Hand.
Unsere wöchentliche Aufgabe im Kritzel-Forum (lila Link links) stellt jedesmal jemand anderes und das sind manchmal wirkliche Herausforderungen. Diesmal war Phine dran und sie wollte nicht nur meditatives Kritzeln (eine der schwersten Aufgaben), sondern auch Gitter, Florales und vielleicht Farbe.
Also: das meditative Lächeln wollte sich bei mir nicht so einstellen (aber das ist ja auch kein Wettbewerb), das Gitter hat sich im Raum-Zeit-Kontinuum verbogen und das Pflänzchen kämpft noch, aber erfolgreich. Es meint: "Ich halte mich!!"


Man müßte vielleicht in ein paar Monaten nochmal nachfragen, wie weit es gekommen ist.

Kommentare:

  1. Dieses Bild hat eine unglaubliche Kraft und sehr starken Ausdruck!!! Wie sich das kleine Pflänzchen seinen Platz erobert und behauptet – ganz langsam, aber stetig… Es hebt das Gitter teilweise an, teilweise überwindet es die Hindernisse. Ich denke, 'es ist im Flow' ;-) .

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, man unterschätze die kleinen Ranken nicht. Am Ende überwuchern sie alles.

    AntwortenLöschen