Was ist Zentangle® und wie geht es?

  • Eine meditative Form zu zeichnen ("Zen": Meditationsform, "Tangle": Zeichnung). Wenn es wirklich in einer Art Meditation geschieht nennt man es "Zentangle®", sonst auch "Zendoodle" (doodle: kritzeln)
  • Auf kleinen, 9x9cm-Karten ("Tiles" - das kann z.B. Zeichenkarton sein)
  • Man beginnt mit einer groben Vorzeichnung mit Bleistift. Punkte in die Ecken legen und locker verbinden, dann eine Form in die Mitte. Zum Beispiel so:
  •  

    •  Die so entstandenen Flächen werden dann mit feinem Filzstift gefüllt.
    •  
       
      • Man sollte sich keine Sorgen machen, wie man die Flächen füllt. Etweder es fällt einem etwas ein - und man bekommt mit der Zeit einen Blick für mögliche Muster in der Umgebung - oder man nimmt ein schon vorhandenes Muster, z.B. eines der bei "Tangle Patterns" begeisterten "Tanglern" veröffentlichten. Gedrucktes gibt es inzwischen auch:  z.B. "Zentangle Basics" von Suzanne McNeill (+ weitere darauf aufbauende Hefte) und "Totally Tangled: Zentangle and Beyond!" von Sandy Steen Bartholomew, mit einer Mustersammlung und vielen Anwendungs-Beispielen.

      • Am Ende kann man störende Anfangspunkte und -linien wegradieren. Die echten "Zentagle-Puristen" machen das natürlich nicht, denn auch im richtigen Leben kann man nichts nachträglich verändern. Man  signiert sein Werk, schreibt das Datum auf die Rückseite und kann es dann noch mit einem weichen Bleistift schattieren, um die Muster plastischer zu machen. Phine bietet ene gute Anleitung zum Schattieren mit dem Bleistift und auch mit Farbe.


      • Es kommt darauf an, daß man zeichnet und sich dabei entspannt. Das Schöne ist: man muß damit keinen großen künstlerischen Anspruch erfüllen. Auch hier gilt: "der Weg ist das Ziel" und oft ist man am Ende selbst vom Ergebnis überrascht.

      Dies ist ein sehr einfaches Beispiel. Eine ausführlicheres (und schöneres) finden Sie bei  Phines "Zendoodle-Wege". Beim Stöbern im Netz finden sich Hunderte von Blogs oder Flickr-Seiten mit wunderbaren, spannenden Zentangles finden. Man sollte sich davon anregen und nicht "erschlagen" lassen. Wichtig ist am Ende nur, daß man selbst zeichnet - "One stroke at a time" - immer nur Strich für Strich.


        Kommentare:

        1. Liebe Gabriele,


          ich finde dein Beispiel wunderschön und die Erklärung gelungen! Toll, dass wir nun schon zu dritt sind im deutschsprachigen Raum.

          Übrigens radiere ich weder Punkte noch Linien weg. Da bin ich 'Zentangle-linientreu': Wie im Leben kann auch hier nichts ungeschehen gemacht werden ;-) . Meist verschwinden die leichten Linien unter den Mustern und beim Schattieren wie von alleine… Aber immer gilt dabei: Erlaubt ist, was gefällt. Und wen die Linien stören, der / die entferne sie.

          Viel Spaß beim entspannten Zeichnen wünsche ich uns allen,
          Co-Tanglerin Phine

          AntwortenLöschen
        2. Danke, Phine, ich habe den Text dahin gehend geändert.

          AntwortenLöschen
        3. ;-)

          Hat mich gar nicht gestört! Ich wollte bloß anhängen, dass man auch alle Spuren stehen lassen kann.

          AntwortenLöschen
        4. Hallo Gabriele, hallo Pine,

          toll, die Tangles!!!!

          Ich habe nur ein Problem: Pine, Dein Blog wird bei mir nicht angezeigt. Was kann ich machen?

          mitlinks

          AntwortenLöschen
        5. Hallo Gabriele,
          ein sehr schönes Tangle und gut erklärt .
          Ich habe vor etwa vier Wochen d zum ersten Mal das Wort Zentangle gelesen und mir sofort ein Buch und Inkpens gekauft . Seitdem heißt es für mich ein Zentangle am Tag , voller Hingabe und an nichts denkend . Entspannung pur .
          Ich habe schon immer gezeichnet , aber dieses kleine Format ist einfach mein Ding !
          Viel Freude beim zentanglen wünscht ,
          Brigitte

          AntwortenLöschen
        6. Zentangle sind wirklich cool. Und damit lassen sich auch Skizzen und Flipcharts aufhüpschen.

          Aber das beste finde ich: ich kann mich dabei so richtig gut entspannen: http://sinnstiften.biz/zentangle-anleitung-gegen-stress/

          AntwortenLöschen